Religionsunterricht

Der Religionsunterricht an unserer Schule ist ein in der Grundhaltung offener Unterricht, in dem das Interesse nicht nur am Menschen, sondern am Menschlichen allem anderen vorangestellt wird.

Als Waldorfschule sind wir keine Weltanschauungs- oder Bekenntnisschule.

Wir sind bedacht darauf, den Kindern das Gefühl der Achtung und des Staunens vor allem Leben und dessen Sinnhaftigkeit zu vermitteln, sowie Toleranz bezüglich des Denkens, Fühlens und Wollens anderer Menschen zu üben, ohne das kritische Hinterfragen zu vernachlässigen.

Religionsunterricht kann als ein Kernfach der Waldorfpädagogik gesehen werden. Er schafft einen Raum, in dem eine Gestimmtheit, die alle anderen Fächer ebenso durchdringt, in besonderem Maße erlebt werden kann.

In diesem Raum können tiefe Fragen der Kinder nach Ursprung und Ziel des Menschseins in aller Offenheit und ohne Zeitdruck besprochen werden.

Unterschiedliche Religionen werden vorgestellt und es wird eingeladen, sich ihnen nicht nur gedanklich, sondern auch emotional zu nähern.

Ihre Vielfalt soll nicht nur zu Staunen und Toleranz einladen, sondern auch die Möglichkeit eröffnen, sich in der Vielfalt auskennen zu lernen und sich in ihr sicher und zu Hause zu fühlen.

Die Lehrenden des Faches sollen mit der jeweiligen Klasse unbedingt vertraut sein.

Der Religionsunterricht wird einmal in der Woche in einer Unterrichtsstunde von der 1. bis zur 8. Klasse erteilt, um danach vom Ethikunterricht abgelöst zu werden.

Der Unterrichtsinhalt soll jener der Freien Religion sein. Es handelt sich also um ein Fach, dass offen ist für unterschiedliche Überzeugungen. Der Freie Religionsunterricht geht auf das allgemeine menschliche Bedürfnis nach Religion ein.

Wir berücksichtigen dabei den Lehrplan für den Freien Religionsunterricht, der sich an die dem jeweiligen Alter entsprechenden Themen der Waldorfpädagogik anschließt, und  der von der pädagogischen Forschungsstelle des Bundes der Freien Waldorfschulen immer wieder aktualisiert wird.

Der aktuelle Lehrplan für den freien Religionsunterricht (PDF)als Download.

Kindern unserer Schule wird bei Bedarf weiterhin die Möglichkeit gegeben, im außerschulischen Bereich am evangelischen Religionsunterricht und an jenem der Christengemeinschaft teilzunehmen. Für die Christengemeinschaft besteht bereits ein Nachmittagsangebot.

 

 

 

Unser Religionskollegium

Britta Dephoff

Andreas Pelzer

Marie Türk

Octavio Wohlers